hey,

sooo bin gerade zurueck von meinem tongario norther circuit, tolle wanderung, 42 km in 3 tagen ganz schoen krass, zum teil super schoen aber auch unglaublich anstrengend, vorallem mit 15kg gepaeck auf dem ruecken, aber war eine erfahrung wert, haben 2 naechte auf berghuetten auf 1300m verbracht und sehr gefroren, trotz meines verzweifelten versuchs allle klamotten die ich dabei hatte anzuziehen, das waren dann ca 5 schichten, aber auf so nem berg wirds halt schon kalt, gell, da helfen auch keine klamotten nicht mehr, sondern nur ein geiler schlafsack den ich definitiv nicht habe, naja ich habs ueberlebt, werden heut nach auckland zurueckfahren und unser auto wieder abgeben, ja ein teil meiner reise geht jetzt zu ende unser doch langsam geliebtes auto muss wieder zurueck, aber wir haben schon fuer ersatz gesorgt, ein campervan wird gemietet, ist billiger und verspricht nochmal spass bei noch weniger luxus... ich hoffe ich habe die tage mal laenger zeit dann schreib ich mehr vorallem ueber unser gipfelbesteigung am tongario crossing auf 2000 m, vor 4 tage habe ich auch noch mein bewerbungsgespraech mit reutlignen gefuehrt war ganz okay, nicht super gut und nicht schlecht, heute sollte ich bescheid kriegen ob ich an meine liebe ESB reutlignen darf, einen platz im studentenwohnheim habe ich auch schon... sooo muss fruehstucken bis bald viele gruesse

ach ja wuensch meinen tennisjungs natuerlich allles gute fuer die Kreismeisterschaften, hab schon von paar nachrichten (zum tiel erschreckend, stefan mit baenderriss???) gehoert, steve alles gute werd mir wieder schnell gesund!!!

26.7.09 21:44

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen